#003 Der Ton macht die gute Stimmung

Der Ton macht nicht nur die Musik sondern auch gute Stimmung. Heute widmen wir uns diesem Thema. Jetzt och kurz das Intro und los geht’s…

Hörst Du gerne gute Musik und steigt bei Dir die Stimmung, wenn Du bestimmte Lieder hörst? Wenn ja, wann hörst Du sie? Überlässt Du es dem Zufall, wie oft Deine glücksbringenden Lieder im Radio gespielt werden? Wenn ja, stellt sich die Frage: Warum hörst Du Dir nicht Deine ausgewählte Musik an, wann und wie oft Du willst?

Wie bei der Musik ist es im Leben. Wie sehr bestimmst Du, was Dir guttut und eine positive Wirkung auf Dich hat? Wie oft gehst Du in eine Therme oder machst einen Kurzurlaub im Süden, wenn Du Dich im Winter doch so auf die warme Jahreszeit freust? Warum fährst Du nicht in die Berge, um einen schönen Tag im Schnee zu verbringen, wenn Du den Winter liebst? Warum gehst Du so wenig in die Natur, wenn Dir der Wald so guttut?

Üblicherweise sagt man „Ich weiß es ja eh, aber …“. Wenn Du Dir diesen Satz gerade gedacht hast, stellt sich die Frage: „Warum tust Du es dann nicht?!“ Welche Gründe findest Du, nicht glücklich zu sein? Was muss passieren?

Ein Leichtathlet oder Formel1 Pilot muss warten, bis der Startschuss gefallen ist. Im Leben ist es anders, Du kannst starten wann Du willst. Du kannst einen Anlauf nehmen und abspringen wann und wo Du willst. Steh am Morgen eine Stunde früher auf und bestimme Dein Leben selbst. Vergiss aber die Pausen nicht, denn wie in der Musik machen nicht nur die Töne, sondern auch die Pausen zwischen den Tönen, einen guten Song aus.

Nun hast Du die Möglichkeit, die Playlist mit Deinen Lieblingsliedern zusammenzustellen und dann zu hören, wann Du willst. Schalte den Radio aus, sei Du Dein eigener DJ und entscheide und schmiede Dir selbst Dein Leben.