Digitales Schaufenster am Tag der offenen Online-Tür. 

 

Wie schön ist es, wieder einigermaßen normal den unternehmerischen Alltag zu gestalten. Es scheint wieder etwas Ruhe und Normalität einzukehren. Zumindest von außen betrachtet.

Kunden und Gäste betrachten Unternehmen und Geschäfte ausschließlich von Außen. Ihnen fehlt der Blick von Innen und somit auch das Verständnis für innere Abläufe. Es fehlt das Verständnis für Öffnungszeiten, Sortiment oder Serviceangebot.

Der Blickwinkel des Betrachters bzw. Kunden/Gastes hat somit eine große Wichtigkeit für den unternehmerischen Erfolg. „Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.“ pflegte schon Arthur Schopenhauer zu sagen.

Jeder Mensch lebt in seiner Welt, hat unterschiedliche Lebensumstände und Interessen in seinem Leben. Die Wünsche und Anforderungen seiner Kunden und Gäste zu erkennen, sind mitunter eine der größten Herausforderungen jeden Unternehmens.

Kurzfristige Trends und schnelle Produktverfügbarkeit verlangen dem Handel, Dienstleister/innen und Handwerker/innen vieles ab und stellen uns vor Mamut-Aufgaben.

In vergangenen Zeiten war alles noch etwas anders, um nicht zu sagen, alles war besser. In der guten alten TV-Sendung Königlich-Bayerisches Amtsgericht war zu Beginn im Intro zu hören: „Es war eine liebe Zeit … die gute alte Zeit. In Bayern gleich gar … das Bier war noch dunkel, die Menschen typisch. Die Burschen schneidig und die Dirndl sittsam … und die Honoratioren ein bisschen vornehm und ein bisschen leger. Es war halt noch vieles in Ordnung … „

In unserem Tagesgeschäft erleben wir eine gewisse Umordnung, und zwar eine Umordnung in der Wichtigkeit der Dinge. Alles dreht sich schnell, kommt wieder in Mode und verschwindet mindestens so schnell, wie es gekommen ist. Alles dreht und wandelt sich. Wie soll man hier noch Kunden und Gäste halten, geschweige denn gewinnen?

Eine wichtige Werbemaßnahme war (branchenbezogen auch heute noch) der Tag der offenen Tür. Die Schaufenster wurden mit viel Liebe dekoriert. Der TdoT war die Möglichkeit sein Unternehmen vorzustellen, zu kommunizieren, sich und seine Produkte zu präsentieren und mit Sonderangeboten zusätzlichen Umsatz zu generieren. Durch dieses Erlebnis profitierte man fortlaufend noch lange Zeit und konnte sogar Stammkunden gewinnen.

In der digitalen Welt scheint diese Art und Weise der Werbeaktion verwelkt zu sein. Hauptsache es geht schnell und ist einfach.

Der Tag der offenen Tür mit dem schön dekorierten Schaufenster weichen dem Online-Auftritt, sozusagen dem digitalen Schaufenster: der Homepage, dem Online-Shop und den unterschiedlichen Werbekanälen.

Diese digitale Welt hat uns den alltäglichen Tag der offenen Tür gebracht. 24 Stunden pro Tag, 365 Tage im Jahr haben wir geöffnet. Der Kunde kann sich jederzeit über die Homepage, Berichte und Bewertungen, sowie über den Online-Shop sofort und in kürzester Zeit einen Eindruck machen. Der sofortige Vergleich mit anderen Händler/innen, Handwerker/innen und Dienstleister/innen ist möglich.

Hier liegen Herausforderung und Chance in einer Hand. Zum einen hat der digitale Wandel mit zusätzlichem Aufwand, Kosten und Ressourcen zu tun. Zum anderen gibt uns diese Situation auch die Möglichkeit, uns besser wahrzunehmen, unser Geschäftsmodell zu überarbeiten und zusätzliche Umsätze zu generieren.

Jeder Trend hat einen Gegentrend. Das war schon immer so und wird immer so bleiben. Die Zeit zwischen diesen beiden Phasen ist unterschiedlich lang. Diesem Zeitabschnitt gilt es Aufmerksamkeit und Fokus zu schenken, damit jedes Unternehmen gut durch die stürmischen Zeiten der Digitalisierung durchkommt, um dann wieder durch ruhiges Fahrwasser zu gleiten.

Nehmen Sie sich die Zeit für eine Beratung, Ihr eigenes Geschäftsmodell und das digitale Schaufenster zu scannen und individuell anzupassen. Wenn Sie bei sich im Innen etwas ändern, werden es die Menschen im Außen bemerken … und dort sind Ihre Kunden bzw. Gäste.

Interessante Förderungen:

Falls Sie Interesse an einer KMU-Digitalberatung haben, stehe ich Ihnen gerne und jederzeit zur Verfügung.

Unternehmerische Grüße,
Günter Lechner
Unternehmensberater, Certified Business Trainer und Certified Digital Consultant

guenter@lechner.co.at

X